Ausbildungsbegleitung
„Music and Sound“

Ausbildungsbegleitung „Audiodesign“

Seit 2015 kooperiert die Frankfurter Stiftung für Blinde und Sehbehinderte erfolgreich bei der Ausbildung von blinden und sehbehinderten zukünftigen Audiospezialistinnen und -spezialisten mit der Akademie Deutsche POP. Diese Zusammenarbeit betrifft die Standorte der Akademie in Köln und Leipzig. Die Stiftung plant, zukünftig auch an den Standorten der Akademie in Berlin, Frankfurt am Main und Nürnberg weiteren blinden und sehbehinderten Teilnehmern eine Audioausbildung zu ermöglichen.

Für jeden Standort stehen blinden und sehbehinderten Personen jeweils bis zu drei Plätze für eine Audioausbildung (Dauer: 18 Monate) zur Verfügung. Die Stiftung berät vor der Ausbildung im Hinblick auf mögliche Finanzierungsmöglichkeiten durch zuständige Kostenträger, organisiert ein Orientierungs- und Mobilitätstraining sowie eine persönliche Fachassistenz an den jeweiligen Ausbildungsstandorten der Akademie Deutsche POP.  Darüber hinaus bietet sie während der Ausbildung sehbehindertenspezifische Schulungen für die eingesetzte Audioschnittsoftware an, bereitet individuell auf Zwischen- und Abschlussprüfungen vor und organisiert Praktika in Studios mit Schwerpunkt „Tonproduktion“.

Erfahren Sie mehr über die spannenden Inhalte und den Ablauf der Ausbildung zum Audioengineer im Podcast des DBSV Jugendclubs mit Peter Schwinn. Den Podcast finden Sie hier.


Ihr Ansprechpartner